22.06.2017

EHI-Studie „Online-Payment 2017“ erscheint

Die EHI-Studie „Online-Payment 2017“ ergab, dass Händler hinsichtlich ihrer Payment-Strategie zukünftig vor allem auf die Verbesserung ihres Checkout-Prozesses, insbesondere in Hinblick auf Schnelligkeit und Optimierung für mobile Endgeräte setzen werden. Für neue Zahlungsdienste ist es generell schwierig, sich neben den aktuell marktdominierenden Zahlungsarten – Rechnung, Paypal, Lastschrift und Kreditkarte – zu etablieren. Paypal allerdings hat bereits das zweite Mal in Folge Umsatzanteile eingebüßt. Die 1.000 umsatzstärksten Onlineshops boten ihren Kunden 2016 durchschnittlich sieben Zahlungsdienste an, bei den Top-10 waren es sogar knapp neun im Durchschnitt. Mehr Informationen unter https://www.ehi.org/de/studien/online-payment-2017/ 

ehi.org, 22.06.2017


Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

zbb kompakt

Service

Newsletter

Die zbb bei Facebook

 

© Zentralstelle für Berufsbildung im Handel e.V. (zbb)