22.06.2017

EHI-Studie „Online-Payment 2017“ erscheint

Die EHI-Studie „Online-Payment 2017“ ergab, dass Händler hinsichtlich ihrer Payment-Strategie zukünftig vor allem auf die Verbesserung ihres Checkout-Prozesses, insbesondere in Hinblick auf Schnelligkeit und Optimierung für mobile Endgeräte setzen werden. Für neue Zahlungsdienste ist es generell schwierig, sich neben den aktuell marktdominierenden Zahlungsarten – Rechnung, Paypal, Lastschrift und Kreditkarte – zu etablieren. Paypal allerdings hat bereits das zweite Mal in Folge Umsatzanteile eingebüßt. Die 1.000 umsatzstärksten Onlineshops boten ihren Kunden 2016 durchschnittlich sieben Zahlungsdienste an, bei den Top-10 waren es sogar knapp neun im Durchschnitt. Mehr Informationen unter https://www.ehi.org/de/studien/online-payment-2017/ 

ehi.org, 22.06.2017


zbb-Newsletter

Möchten Sie monatlich über aktuelle Nachrichten der zbb informiert werden? (info)

 

zbb kompakt

Service

Newsletter

Die zbb bei Facebook

 

© Zentralstelle für Berufsbildung im Handel e.V. (zbb)