29.01.2018

IBM Studie

Vor allem junge Menschen (75 Prozent), sogenannte Millenials, sind einer Studie „Future of Identity" von IBM zufolge bereits überwiegend mit biometrischen Verfahren wie  bspw. Fingerabdruck-, Sprach- oder Gesichtserkennung vertraut. Zugleich zeigten sie eine deutlich laxere Nutzung von Passwörtern und verwendeten oftmals dieselben für verschiedene Anwendungen. Insgesamt können sich 87% der Befragten vorstellen, solche Zugangsarten in Zukunft zu nutzen, so sie denn das gewünschte Sicherheitsgefühl bedienen. 

heise.de, 29.01.2018


Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

zbb kompakt

Service

Newsletter

Die zbb bei Facebook

 

© Zentralstelle für Berufsbildung im Handel e.V. (zbb)