zbb Aktuell

zbb Aktuell

Digitales Lernen in KMU - Online Befragung [30.04.19]

Wie wollen Sie sich zukünftig fort- und weiterbilden?

Ihre Meinung ist gefragt!

Die Befragung richtet sich an alle Führungskräfte und Mitarbeiter von Handelsunternehmen. Ihre Teilnahme unterstützt den Aufbau des myflexnet-Portals für digitales Lernen im Handel (www.myflexnet.de). Die Befragungsergebnisse werden uns wichtige Hinweise geben, wie wir die geplanten digitalen Informations- und Lernangebote auf dem Portal auf Ihre Bedürfnisse zuschneiden können.

Wir bitten Sie um Beteiligung und/oder Weiterleitung an Ihre Mitarbeiter. Die Befragung nimmt maximal 10 Minuten in Anspruch. Die Befragung erfolgt anonym.

Klicken Sie auf diesen Link und starten Sie mit der Befragung: https://ifhkoeln.mysurveyhosting.com/index.php/994889?lang=de

Das Projekt „FlexNet Handel“ wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, dem Europäischen Sozialfonds für Deutschland und der Europäischen Union gefördert und von der Zentralstelle für Berufsbildung im Handel (zbb) koordiniert.

Technologie

Technologie

Web-Browser Chrome 74 [24.04.19]

Chrome 74 ist erschienen. Ab sofort können auch einige Windows-10-Nutzer den neuen Dunkelmodus des Web-Browsers verwenden, zuvor war dieser nur unter macOS verfügbar. Chrome schaltet automatisch auf dunkle Farben um, wenn bei Windows 10 der Dunkelmodus ausgewählt ist. Es ist geplant, diesen Modus flächendeckend freizugeben. Außerdem wurden mit dem Update insgesamt 39 Sicherheitslücken in Chrome gestopft.

heise.de, 24.04.2019

Technologie

Mittelstand sieht sich bei Digitalisierung noch als Nachzügler [03.04.19]

Die Digitalisierung stellt vor allem kleine und mittlere Unternehmen in Deutschland weiter vor große Herausforderungen. Mehr als die Hälfte sieht sich als Nachzügler, nur rund jedes Dritte als Vorreiter. Dagegen geben die größeren Unternehmen in ihrer Mehrheit an, bei der Digitalisierung vorne zu liegen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage unter 606 Unternehmen aus allen Branchen im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. So sagen 56 Prozent der Unternehmen mit 20 bis 499 Mitarbeitern, dass sie digitale Nachzügler seien. 2 Prozent glauben, den Anschluss komplett verpasst zu haben.

bitkom.org, 03.04.2019

Handel

Handel

Internet-Käufer schicken jede sechste Bestellung zurück [29.04.19]

Die Deutschen bestellen gerne im Internet – und schicken jedes sechste Paket wieder zurück, wie Wirtschaftswissenschaftler der Universität Bamberg ermittelt haben. Im vergangenen Jahr seien das 280 Millionen Pakete und 487 Millionen Artikel gewesen. Bei Kleidung und Schuhen geht sogar fast die Hälfte der Pakete zurück an den Absender.

fashionnetwork.com, 29.04.2019

Handel

Neues Gesetzespaket [17.04.19]

Online-Marktplätze und Vergleichsdienste müssen fairer und transparenter werden. Das EU-Parlament hat am 17.04.2019 einen entsprechenden Richtlinienentwurf zur Reform der Verbraucherschutzvorschriften verabschiedet. Dazu kommt eine Verordnung, die Kunden eine leichtere Orientierung beim Online-Shopping verschaffen soll. Betroffene Plattformen sind demnach etwa künftig verpflichtet, Verbraucher über personalisierte Preise zu informieren. Der EU-Rat muss noch zustimmen. Im Anschluss haben die Mitgliedsstaaten beim Großteil der neuen Regeln zwei Jahre Zeit, sie national umzusetzen.

heise.de, 17.04.2019

Handel

WLAN im Laden ist für jeden Zweiten ein Muss [17.04.19]

Wie eine repräsentative Befragung von Bitkom zeigt, wollen lediglich15 Prozent der befragten Kunden keine digitalen Technologien im stationären Geschäft. Auf der anderen Seite ist die Wunschliste dagegen lang: Am beliebtesten ist die Möglichkeit, sich im Laden gekaufte Ware direkt nach Hause liefern zu lassen. Mehr als jeder Zweite (51 Prozent) würde diesen Service gerne nutzen. Ein Must-have ist für die Hälfte der Kunden (49 Prozent) außerdem WLAN im Geschäft beziehungsweise Shopping-Center. Vor allem für die junge Zielgruppe von 14 bis 29 Jahren sind solche Hot Spots essentiell: Hier äußern sechs von zehn Befragten (62 Prozent) den Wunsch, im Laden auf WLAN zugreifen zu können. Bei den 30- bis 49-Jährigen ist es jeder Zweite (52 Prozent), bei den 50- bis 64-Jährigen sind es 39 Prozent und vier von zehn (42 Prozent) der über 65-Jährigen.

bitkom.org, 17.04.2019

Bildung

Bildung

EPALE Ressourcenzentrum [26.04.19]

Im EPALE-Ressourcenzentrum finden Sie „Best-Practice-Beispiele“ und andere Referenzen zu neuesten Entwicklungen in der Erwachsenenbildung, zum Beispiel Fallstudien über innovative Ansätze, Berichte und Strategiepapiere sowie Artikel aus Magazine und Zeitschriften. Darüber hinaus finden Sie offene Bildungsressourcen (Open Educational Ressources, OER) sowie Lehr- und Lernmaterial.   https://ec.europa.eu/epale/de/resource-centre

na-bibb.de, 26.04.2019

Bildung

BIBB-Datenreport 2019 zum Berufsbildungsbericht erschienen [11.04.19]

Die Zahl der betrieblichen Ausbildungsplatzangebote, der nachfragenden Jugendlichen und der neuen Verträge ist in 2018 gestiegen – jedoch nehmen die Besetzungsprobleme auf dem Ausbildungsstellenmarkt weiter zu. Der Datenreport enthält umfassende Informationen und Analysen zur beruflichen Aus- und Weiterbildung, gibt einen Überblick über Programme des Bundes und der Länder zur Förderung der Berufsausbildung und informiert über internationale Indikatoren und Benchmarks. Schwerpunktthema ist in diesem Jahr„Berufsbildung 4.0 - Fachkräftequalifikationen und Kompetenzen für die digitalisierte Arbeit von morgen“. Der Datenreport kann heruntergeladen werden unter: www.bibb.de/datenreport-2019

bibb.de, 11.04.2019

Tipps und Tricks

Tipps und Tricks

Kompass für das Betriebliche Eingliederungsmanagement [03.04.19]

Ein Kompass für das Betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM) wurde beim RKW-Arbeitskreis „Gesundheit im Betrieb“ vorgestellt. Zusammen mit 60 Experten aus Betrieben und überbetrieblichen Organisationen hat die Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation e. V. (BAR) ein Online-Angebot zum Thema „Wiedereinstieg in das Berufsleben nach längerer Krankheitszeit“ entwickelt. Der „BEM-Kompass“ bündelt bereits vorhandene Informationen und bietet für Arbeitgeber und Beschäftigte eine Navigationshilfe.

rkw-kompetenzzentrum.de, 03.04.2019

Kurioses

Kurioses

Augmented Reality Schuh [11.04.19]

Der Sportartikel-Hersteller Puma hat mit LQD CELL Origin AR gerade einen QR-kodierten Sneaker herausgebracht, der beim Scannen durch den Benutzer Augmented-Reality-Filter auslöst. Der Schuh kann über eine App zum Leben erweckt werden und ist mit QR-Codes gepflastert, die zum Spielen und Einkaufen genutzt werden sollen.

etailment.de, 11.04.2019

 

© Zentralstelle für Berufsbildung im Handel e.V. (zbb)