Netzwerk für digitales Lernen im Handel

Im Projekt FlexNet geht es um die Etablierung eines nachhaltig wirksamen Netzwerkes von Servicestellen und Experten zur Förderung des Wissens- und Technologietransfers im Handel, um digitales Lernen als Chance zur Erfüllung der Anforderungen der „Digitalen Transformation“ mittel- und langfristig (be)greifbar zu machen.

Hierfür werden Instrumente, Strukturen, Konzepte und Programme entwickelt, die in einer Vielzahl von Handelsunternehmen bereits während des Projektzeitraums Anwendung finden sollen.

Dabei werden nicht nur einzelne Aspekte digitalen Lernens betrachtet, sondern alle Aspekte die mit der Einführung digitaler Lernformen in ein Unternehmen zusammenhängen.

Webseite: myflexnet.de

Förderung

Das Projekt „Flexibles digitales Lernen – Netzwerk Handel (FlexNet Handel)“ wird im Rahmen des Programms „Digitale Medien in der beruflichen Bildung“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, dem Europäischen Sozialfonds für Deutschland und der Europäischen Union unter dem Förderkennzeichen FKZ 01PA17011A-F gefördert.

Gefördert vom

Förderungszeitraum

01.03.2018 – 28.02.2022