30.05.2017

EU will kostenlose Hotspots an bis zu 8000 Orten finanzieren

Vertreter der EU-Staaten, des Europaparlaments und der EU-Kommission haben sich darauf geeinigt, ein Programm aufzulegen, durch das unter anderem öffentliche Plätze mit schnellem Internet versorgt werden. Bürger sollen bald auf Tausenden öffentlichen Plätzen, in Krankenhäusern oder Büchereien über EU-finanzierte Hotspots namens "WiFi4EU" auf das Internet zugreifen können. 

heise.de, 30.05.2017


Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

zbb kompakt

Service

Newsletter

Die zbb bei Facebook

 

© Zentralstelle für Berufsbildung im Handel e.V. (zbb)